Fenster, Türen, Dach

Fenster im Ursprungszustand

Heute hatten wir gegen 11 Uhr eine Baubesprechung mit unserem Architekten Lutz, seinem geomantieverständigen Kollegen Gerhard und mit Andre, seines Zeichens Fensterbauer.

Relativ schnell waren wir uns über die neue Fensterform einig. Im Prinzip findet ein Tausch der Fenster von oben nach unten statt. Die großen Flügelfenster von unten wandern nach oben und erhalten den Kopfbogen. Die oberen Fenster werden unten angeordnet. Markant an dieser Version ist, daß der Kämpfer, da ist der breite Rahmen, der das untere vom oberen Fenster trennt, nach unten versetzt wird.

 

Ich habe das im folgenden Bild eingezeichnet.

Neu gezeichnete Fensterform mit dem Kämpfer im unteren Drittel

Mit Lutz besprachen wir zudem noch die rechtlichen Rahmenbedingungen für unsere favorisierte Dachform Reet. Es war eine sehr angenehme Baubesprechung und ein schönes erstes Kennenlernen mit Andre.

Am Nachmittag hatten wir noch die Möglichkeit mit unserer Bürgermeisterin Frau Jennricke zu sprechen. Bezüglich unseres Projektes und des Reetdachs war der Gemeinderat grundsätzlich positiv eingestellt und so hofften wir, daß wir heute eine Abschrift des Protokolls erhalten würden, um die Bearbeitung unseres Bauantrages zu beschleunigen. Unser Hoffen wurde vertröstet. Das Protokoll wird erst in den nächsten Tagen online gestellt. Nun denn.

Wir stellten uns auch unserer Nachbarin auf der westlichen Seite Frau Bretzke vor, die wir vorher kaum gesehen hatten. Wir werden uns vermutlich in der kommenden Woche erneut treffen.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>